Naziheldengedenken stoppen!

Auch dieses Jahr wollen alte und neue Nazis aus dem ganzen Norden wieder in Essel den gefallenen deutschen SS-Soldaten gedenken.
Schon früher feierten Faschisten und Militaristen jahrzehntelang fast ungestört am Volkstrauertag die Kriegsverbrecher. Doch großes Bündnisdemonstrationen zwischen ’84 und ’86 konnten den braunen Spuk zunächst aufhalten. Seit 2007 sind sie wieder da:
Die HIAG Waffen SS Hannover organisiert erneut „Helden“feiern. Nun ist natürlich antifaschistischer Widerstand gefordert – und er wird da sein!
Es ist wieder an der Zeit den Nazis zu zeigen, dass sie mit ihrem Geschichtsrevisionismus und ihren Opfermythen nicht durchkommen dürfen und werden!
Am Sonntag, dem 14.11 nach Hademstorf.
Start: 12 Uhr.
Faschismus zerschlagen!

Offizieller Flyer der Antifaschistischen Initiative SFA hier klicken


2 Antworten auf „Naziheldengedenken stoppen!“


  1. 1 icke 10. November 2010 um 23:12 Uhr

    hoffe es kommen diesmal noch mehr. bin aufjeden dabei!

  2. 2 Administrator 12. November 2010 um 18:06 Uhr

    Yo, der Hoffnung sind wir auch.. Mal gucken, wer so alles kommt, offensichtlich haben ja auch Jusos und Grüne Jugend aufgerufen, weiß aber nicht, was die an Mobilisierungspotential haben, insbesondere in den eigenen Reihen^^ Naja, ansonsten machen wir das halt ohne die:P
    Alerta!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.